Leistungen

Diese Leistungen sind grundsätzlich in JEDEM Kurs enthalten:

Im Vorfeld:

  • Einteilung der Teilnehmer in altersgerechte (Klein-) Gruppen
  • Ausführliches, sehr persönlich gehaltenes Informations- und Kennenlerntreffen im Vorfeld inkl. schriftlicher Zusammenfassung der wichtigsten Reisedetails.
  • Reisepreissicherungsschein

Vor Ort in Torquay:

  • Hin- und Rückfahrt in einem modernen Reisebus inkl. Fähre oder Eurotunnel zwischen Calais und Dover
  • Unterbringung in typisch englischer, von IT selbst ausgewählter Gastfamilie (inkl. Frühstück, Lunchpaket, warmes Abendessen).
  • Informationsmappe mit Stadtplan von Torquay, individuell gestaltetem Programmplan, Liste der Gastfamilienadressen, Student Identity Card sowie die Adresse und Mobil Nr. der Betreuer/Teamleitung.
  • Geführte Torquay-Stadtrundfahrt
  • Einführungsmeeting mit Sicherheitsbelehrung/Verkehrserziehung sowie Vorstellung unseres IT-Teams England
  • Tägl. Freizeitprogramm (außer sonntags) gem. folgender Schwerpunkte:
    • Typisch englische und ungewöhnliche Aktivitäten
    • Ausflüge mit dem eigenen Bus vor Ort
    • Wasser- und Sportaktivitäten
    • Aktivitäten im eigenen Gruppenraum
    • Aktionen in der Stadt Torquay
  • 1-2 Londonfahrten inklusive vorheriger Schulung im Gruppenraum mittels eigens entwickeltem London-Führer und darauf abgestimmtem Stadtplan
  • Feste Betreuung durch ausgebildete Jugendgruppenleiter während der Reise und bei allen Programmpunkten.
  • Sichere Taschengeldverwahrung durch die Jugendgruppenleiter mittels Sparbuch-System
  • 24-Stunden-Notfall-Telefon
  • Dropping-Point-Service (nach Ausflügen werden die Kinder und Jugendlichen an verschiedenen Haltestellen abgesetzt, die zumeist nur wenige Minuten Fußweg von der Gastfamilie entfernt sind)
  • Informationen bzw. Material zu allen Ausflugszielen

Typisch englische Programmpunkte

Bei IT werden viele Programme angeboten, die typisch für England sind: z.B. Box-Workshop, Devon Cream Tea, Dart- & Snooker-Workshop, Square-Dance mit englischer Band, etc. Kinder und Jugendliche kommen somit aktiv mit der englischen Kultur und Sprache in Berührung und haben dabei noch viel Spaß!

Ausflüge

Eigener Bus vor Ort (z.B. ins Dartmoor, an den River Plym oder River Dart, nach London, Exeter, Plymouth, Brixham, etc.)

Gruppenraumaktivitäten

Falls das Wetter einmal nicht mitspielt, kann in einen unserer Gruppenräume ausgewichen werden. Auch hier lassen sich viele Ideen realisieren – von einer englischen Film-Night, über einen Spieleabend bis hin zum German Brunch stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung.

Sport und Wasser

Wenn man sich einmal richtig auspowern möchte, bietet IT das passende Sportprogramm: entweder in der eigens dafür reservierten Sporthalle (Fußball, Badminton, Basketball) oder in einem echten englischen Box-Club. Durch Torquays traumhafte Lage am Meer sind Aktivitäten am und im Wasser ein fester Bestandteil unseres Programms (z.B. beim Bootsausflug, Schwimmen im Meer, Fluss oder im Gezeitenschwimmbad).

Unterkunft

IT wählt seine Gastfamilien selbst aus und führt regelmäßig Qualitätskontrollen durch. Aufgrund dieser Qualitätskontrollen und positiver Rückmeldung durch die TeilnehmerInnen hat sich ein fester Bestand an Gastfamilien aufgebaut. Mit Hilfe der Angaben in den Fragebögen wählen wir dann eine passende Familie für die TeilnehmerInnen. Die Unterbringung erfolgt meist zu zweit inkl. Frühstück, Lunch-Paket und Abendessen.

Auf Wunsch ist eine Einzelunterbringung (einziger deutscher Gast) ist gegen Aufpreis möglich.

Betreuung

Die Betreuung beginnt nicht erst vor Ort, sondern schon im Vorfeld einer jeden Fahrt:

Aufgrund der Angaben in den Fragebögen, die mit jeder Anmeldung abgegeben werden müssen, teilt IT die Kinder und Jugendlichen in altersgleiche Kleingruppen mit einer Größe von etwa 22-30 Teilnehmern – je nach Alter – ein. Jeder Gruppe werden in der Regel zwei feste BetreuerInnen zugeordnet, die zu jeder Zeit ein offenes Ohr haben und bei allen Problemen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Etwa 1-2 Wochen vor den Ferien lädt IT die Kinder und Jugendlichen mit den Eltern zu einer Informationsveranstaltung ein, bei der man nicht nur die Mitglieder der jeweiligen Gruppe, sondern auch die BetreuerInnen kennenlernt. Die BetreuerInnen werden feste Ansprechpartner für die gesamte Dauer der Reise bis hin zur Rückkehr.

Alle Gruppen fahren geschlossen zusammen mit ihren BetreuerInnen im IT-eigenen Bus nach England. So entwickelt sich bereits ab Fahrtbeginn ein ganz eigener Team-Spirit.

Viele der BetreuerInnen bei IT sind Jahrespraktikanten, Auszubildende oder StudentInnen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen. Alle deutschen MitarbeiterInnen von IT durchlaufen im Vorfeld eine umfangreiche Schulung und haben die Ausbildung zum Jugendgruppenleiter (JuLeiCa), sowie zusätzliche Qualifikationen, wie z.B. den DLRG-Rettungsschwimmer Silber/Bronze.

Bei Kursen mit Sprachunterricht (Klassenraumsituation)

Qualifizierte englische Lehrer unterrichten in der Kleingruppe von 10 bis max. 15 TeilnehmerInnen. IT stellt sämtliches Unterrichts- und Lernmaterial.

Der Unterricht sieht nicht immer wie „Schule“ aus. Das schafft IT z. B. durch die Auswahl von Lehrkräften. Die LehrerInnen kommen aus verschiedenen Berufen und gestalten die Klassenraumsituation über ihr Metier, wie Kunst, Musik oder Sport. Die Einteilung in gruppenübergreifende Lerngruppen erfolgt anhand von englischen Fragebögen (Pre-Course Questionnaire), in denen unter anderem Anzahl der Schuljahre, eigene Einschätzung der Sprachkenntnisse und Wunschthemen - von Theater bis Grammatik oder Aussprache - abgefragt werden.

Es erfolgt eine individuelle Abschlussbeurteilung und Zertifizierung durch unsere Head of School, Ms Shelley Winston.